Wichtiger Hinweis zur aktuellen Corona-Situation.  mehr lesen

Tertsch erreicht in Hamburg das Podium bei der World Triathlon Championship Series!

Montag, 11. Juli 2022

Teams und Fahrer

Die Liv Racing Collective-Athletin Lisa Tertsch hat am Wochenende in Hamburg ihren ersten Podiumsplatz in der World Triathlon Championship Series erreicht. Mit einer starken Leistung beim Schwimmen, Radfahren und Laufen landete sie auf dem dritten Platz.

Beim Sprintdistanz-Triathlon in Hamburg traten am Samstag einige der weltbesten Triathletinnen an. Nach 750 Metern Schwimmen in der Binnenalster mussten die Athletinnen einen 40 Meter langen Tunnelabschnitt unter einer Fußgängerbrücke durchqueren, bevor sie die erste Wechselzone erreichten. Tertsch folgte der Spitzengruppe nach dem Schwimmen und ging auf die Radstrecke. Auf dem Langma fuhr Tertsch sechs Mal über die flache, technische Strecke und legte insgesamt 21 km zurück. Keiner der Ausreißversuche des Athletinnen klappte und Tertsch ging mit einer großen Gruppe in den zweiten Wechsel. Mit einem starken Lauf rückte Tertsch an dritte Position und hielt diese bis zur Ziellinie.

"Damit habe ich definitiv nicht gerechnet", sagte Tertsch. "Ich habe mir gesagt, dass ich mich anstrengen und mein Bestes geben werde, aber ich hätte nicht gedacht, dass mein Bestes für den dritten Platz reichen würde, also bin ich sehr, sehr glücklich. Die gesamte Laufstrecke war fantastisch. Es waren so viele Leute an der Strecke, die mich angefeuert haben, das war unglaublich."

Teilen

Das könnte dich auch interessieren