Wichtiger Hinweis zur aktuellen Corona-Situation.  mehr lesen

Rachele Barbieri gewinnt Omloop der Kempen

Montag, 16. Mai 2022

Teams und Fahrer

Nach einem schnellen Rennen mit mehreren Ausreißversuchen fuhr Liv Racing Xstra clever und stark und brachte Rachele Barbieri zu ihrem zweiten Saisonsieg ins Ziel.

Der Omloop der Kempen bestand aus 122 flachen Kilometern mit Start und Ziel in Veldhoven. In Erwartung eines Massensprints ging Liv Racing Xstra mit einer starken Mannschaft an den Start. Das Team übernahm die Kontrolle über das Feld und baute auf den letzten Kilometern des Rennens einen beachtlichen Vorsprung auf, so dass Barbieri die Arbeit beenden und sich den Sieg auf dem Langma Advanced SL sichern konnte.

"Ich bin sehr glücklich", sagte Barbieri. "Wir hatten während des Rennens immer die Kontrolle. Die Mädels waren heute unglaublich. Ich denke, wir haben den Sieg wirklich verdient. Auf den letzten Kilometern haben wir einen wirklich guten Vorsprung herausgefahren. Amber war auf dem letzten Kilometer stark und führte mich bis 150 Meter vor die Linie, wo ich meinen Sprint lancierte und alles bis ins Ziel gab. Ich freue mich, dass ich das Werk vollenden konnte. Auch für das Team ist das ein schöner Sieg. Wir hatten in den letzten Wochen etwas Pech. Dieser Sieg kann helfen, unsere Moral für die nächsten Rennen zu stärken."

Die Fahrerin des Teams BikeExchange-Jayco, Nina Kessler, kam hinter Barbieri als Dritte ins Ziel.

Teilen

Das könnte dich auch interessieren