Wichtiger Hinweis zur aktuellen Corona-Situation.  mehr lesen

Lotte Kopecky wird Zweite bei Gent-Wevelgem

Montag, 29. März 2021

Teams und Fahrer

Lotte Kopecky vom Liv Racing WorldTeam sprintete am Sonntag beim WorldTour-Rennen der Frauen in Belgien auf den zweiten Platz.

Das UCI Women's WorldTour-Rennen Gent-Wevelgem 2021 bot eine 142 km lange Strecke mit sieben Anstiegen, drei Schotterabschnitten und einer langen flachen Zielgeraden. Das Rennen wurde durch starken Seitenwind erschwert und durch mehrere Ausreißversuche in der Anfangsphase unterbrochen. 20 km vor dem Ziel folgte Soraya Paladin von Liv Racing einem Ausreißversuch von Elisa Longo Borghini. Die langen, geraden Straßen hielten das Duo in Sichtweite des Pelotons, dennoch gelang es ihnen, sich bis 500 Meter vor dem Ziel abzusetzen.

Nachdem Paladin eingeholt wurde, war Lotte Kopecky, unterstützt von Jeanne Korevaar, perfekt positioniert für den Massensprint zur Ziellinie. Sie beendete das Rennen dicht hinter Marianne Vos auf ihrer Liv Langma als Zweite, ihre erste Podiumsplatzierung bei der WorldTour 2021.

"Ich habe mich heute gut gefühlt und wir hatten Soraya Paladin am Ende vorne, was eine gute Position für uns war", sagte Kopecky. "Es war ein spektakuläres Rennen."

Kopecky richtet ihren Fokus nun auf die Flandern-Rundfahrt, die am Sonntag, den 4. April, stattfindet, während ihre Liv Racing Teamkollegen am Mittwoch zu einem weiteren Rennen auf belgischem Boden antreten werden: Dwars door Vlaanderen.

Teilen

Das könnte dich auch interessieren