Liv AlUla Jayco gewinnt drei von vier Etappen der Vuelta Ciclista a Andalucía und räumt in der Gesamtwertung das Podium ab!

Montag, 3. Juni 2024

Teams und Fahrer

Im aufregendsten Rennen der Saison konnte das Team Liv AlUla Jayco alle drei Plätze in der Gesamtwertung für sich beanspruchen. Die Teammitglieder standen bei jeder Etappe auf dem Podium und gewannen drei der vier Etappen.

Das Liv AlUla Jayco Team dominierte die Vuelta Ciclista a Andalucía in jeder Hinsicht: Auf jeder Etappe stand ein Teammitglied auf dem Podium, bei drei Etappen wurden Siege eingefahren und auf zwei Etappen belegte das Team sogar jeweils die ersten drei Plätze. Auch in der Gesamtwertung räumte das Team, das auf dem EnviLiv Advanced SL fuhr, das Podium ab und war damit das schnellste Team der Veranstaltung. Um den Gesamterfolg dieses Rennens noch zu steigern, erhielt Alexandra Manly das Bergtrikot. Hier kommt der Rennbericht:

Vuelta Ciclista a Andalucía Etappe 1

Liv AlUla Jayco kontrollierte die erste Etappe und arbeitete den Großteil des Tages zusammen, um Ausreißversuche zu verhindern. Das Feld begann sich nach dem Anstieg auszudünnen, Silke Smulders griff über 30 km vor dem Ziel an und gewann nach und nach fast drei Minuten Vorsprung. Mavi García setzte sich ebenfalls von der Spitze ab und schloss sich ihr auf den letzten 10 km an. Sie kamen gemeinsam ins Ziel, Smulders führte und sicherte sich ihren ersten Profisieg. Teamkollegin Ella Wyllie sprintete aus der Verfolgergruppe heraus und wurde Dritte, womit sie das Podium komplettierte. Alexandra Manly überquerte als Erste den Pass und sicherte sich das Bergtrikot und die Führung in der Bergwertung.

Ergebnisse der Etappe 1

1. Silke Smulders (Liv AlUla Jayco) 3:36:19

2. Mavi García (Liv AlUla Jayco) +0:00

3. Ella Wyllie (Liv AlUla Jayco) + 1:29

Vuelta Ciclista a Andalucía Etappe 2

Die zweite und längste Etappe begann in Arjona und endete in Otura. Die Strecke war 146,4 km lang und führte über einen einzigen Bergpass. Mavi García bescherte Liv AlUla Jayco den zweiten Sieg in Folge. Sie war Teil einer Dreiergruppe, die gut 10 km vor dem Ziel angriff, darunter auch ihre Teamkollegin und Trägerin des Gelben Trikots, Silke Smulders. García und Smulders arbeiteten zusammen und bauten einen komfortablen Vorsprung auf, bevor sich die spanische Meisterin auf den letzten drei Kilometern absetzte. Smulders, die die erste Etappe des Rennens gewonnen hatte, überquerte die Ziellinie mit 13 Sekunden Rückstand. Mit ihrem Etappensieg übernahm García die Führung in der Gesamtwertung vor der zweitplatzierten Smulders. Ella Wyllie kam im Hauptfeld ins Ziel, blieb aber in der Gesamtwertung auf dem dritten Platz.

Ergebnisse der Etappe 2

1. Mavi Garcia (Liv AlUla Jayco) 4:04:38

2. Silke Smulders (Liv AlUla Jayco) +0:13

3. Mie Bjørndal Ottestad +0:35

Vuelta Ciclista a Andalucía Etappe 3

Das unaufhaltsame Trio aus Mavi Garcia, Silke Smulders und Ella Wyllie setzte seinen großartigen Lauf auf der dritten und vorletzten Etappe fort. Zum zweiten Mal holte Liv AlUla Jayco alle drei Podiumsplätze: Wyllie gewann diesmal, García wurde Zweite und baute ihre Führung in der Gesamtwertung aus, während Smulders Dritte wurde. 15 Fahrerinnen bildeten eine Verfolgergruppe, konnten aber die Führenden nicht mehr einholen, die mit einem Vorsprung von über einer Minute auf die letzten 25 km gingen.

Ergebnisse der Etappe 3

1. Ella Wyllie (Liv AlUla Jayco) 2:18:46

2. Mavi Garcia (Liv AlUla Jayco) +0:03

3. Silke Smulders (Liv AlUla Jayco) +0:03

Vuelta Ciclista a Andalucía Etappe 4

Quinty Ton bekam ihre Chance zu glänzen und hätte beinahe den vierten Etappensieg in Folge errungen, doch sie überquerte die Ziellinie nur um den Bruchteil einer Sekunde als Zweite. Nachdem sie an der Spitze gefahren war, um alle Angriffe unter Kontrolle zu halten, ging das Feld gemeinsam auf die letzten 10 km des Rennens, was zu einem spannenden Massensprint über die Ziellinie führte. Während des Rennens arbeitete das Team zusammen, um sicherzustellen, dass sie ihre Positionen in der Gesamtwertung beibehielten und die Wertung kontrollierten, so dass Alexandra Manly die notwendigen Punkte hinzufügen konnte, um sich als endgültige Gewinnerin des Bergtrikots zu bestätigen.

Ergebnisse der Etappe 4

1. Arlenis Sierra 2:45:06

2. Quinty Ton (Liv AlUla Jayco) +0:01

3. Alena Amialiusik ST +0:01

Vuelta Ciclista a Andalucía Gesamtergebnisse

1. Mavi García (Liv AlUla Jayco)

2. Silke Smulders (Liv AlUla Jayco) +0:21

3. Ella Wyllie (Liv AlUla Jayco) +3:24

Teilen

Zugehörige Artikel