Skip to main content
{{Cart.NumberOfCartItems}} 0

Lisa Tertsch gewinnt Silber beim ETU European Cup Olsztyn

Dienstag, 25. August 2020

Teams und Fahrer

Der neu terminierte ETU European Cup über die Sprint-Distanz Triathlon in Olsztyn fand vom 21. bis 22. August statt und hatte über 200 Teilnehmer aus ganz Europa. Im Eliterennen der Frauen belegte die Liv Racing-Athletin Lisa Tertsch in ihrem ersten Triathlon des Jahres 2020 den zweiten Platz.

Lisa Tertsch hat am Freitag zum ersten Mal als Liv Racing Athletin an einem Triathlon teilgenommen und zwar beim ETU Sprint Triathlon European Cup in Olsztyn, Polen. Zu diesem Zeitpunkt im Jahr würde sich Tertsch normalerweise mitten in ihrem Rennkalender befinden, der aus Sprintrennen und Olympischen Distanzen besteht. Obwohl die Saison aufgrund der Coronavirus-Pandemie spät beginnt, hat Tertsch hart gearbeitet und für ihre Rückkehr in den Rennsport trainiert.

"Ich habe ein bisschen Brick-Training und Koppeltraining gemacht, um mich wieder speziell auf Triathlons vorzubereiten", sagte Tertsch. "Während der Pandemie habe ich nur die drei Disziplinen einzeln trainiert, aber als Vorbereitung auf das Rennen wollte ich sie in einer Trainingseinheit verbinden, um für einen ganzen Triathlon bereit zu sein.

Vorfreude vermischte sich mit Nervosität, als Tertsch zur Startlinie ging, aber ihre Vorbereitung zahlte sich aus. Da die Mehrheit der Top-Frauen im Feld nach den 750m Schwimmen und 20km Radfahren noch gleichauf waren, setzte Tertsch auf dem 5km Lauf alles auf eine Karte und erreichte schließlich eine Zeit von 16:42 min. Nach allen drei Disziplinen überquerte sie die Ziellinie in 1:00:01 Std., nur drei Sekunden hinter der Erstplatzierten und gewann Silber.

"Als ich die Ziellinie überquerte, war ich wirklich glücklich, dass alles zusammengepasst hat und dass mein Körper und mein Kopf sich nach dieser schwierigen Zeit noch daran erinnern, wie man ein Rennen bestreitet", sagte Tertsch. "Ich war auch einfach nur dankbar, dass ich da war und wieder an einem Rennen teilnehmen durfte.

Als nächstes wird Tertsch am 5. September die ITU World Triathlon Series in Hamburg bestreiten. Da Hamburg das einzige verbleibende WTS-Rennen auf dem Plan für 2020 ist, werden auch Weltmeistertitel vergeben. Ihr könnt das Geschehen ab dem 5. September um 16:00 Uhr MEZ live auf TriathlonLive.TV verfolgen.

Teilen