Skip to main content

E-MTB Regeln und Etikette

E-Mountainbike Verhaltensregeln

Da es immer mehr E-Bikes gibt, die geländetauglich sind und mit denen du somit auf deinen Lieblingstrails fahren kannst, ist es wichtig zu wissen, wo du mit deinem neuen E-Mtb fahren darfst. Denk dran, jeder Mountainbiker auf dem Trail ist ein Botschafter für den Sport. Wenn du mehr Trails für E-Mtbs sehen willst, ist es wichtig, sich respektvoll zu verhalten und umsichtig zu fahren.

Warum ein E-Mountainbike?

  1. Du kannst mehr Trails fahren. Danke deines E-Mtbs kannst du mehr Trails fahren - wenn normalerweise mit dem Mountainbike ohne E-Antrieb Schluss wäre, gibt dir dein E-Bike einen Extra-Anschub
  2. Shuttle dich selbst. Du musst nicht ins Auto steigen, fahr doch einfach mit dem E-Mtb zum Trail-Einstieg ohne zuviel Energie zu verschwenden.
  3. Es bringt Menschen zusammen. Unabhängig vom Fitnesslevel können Fahrer mit unterschiedlichen Voraussetzungen zusammen fahren.
  4. Es macht Spaß! Unglaublich viel Spaß.

Fahre respektvoll

  1. Sprich mit (d)einem lokalen E-Bike Händler. Die Angestellten in deinem lokalen Liv Shop (oder beim Händler vor Ort) können dir Auskunft darüber geben, wo du fahren darfst und wo nicht. Vielleicht bekommst du sogar ein paar Geheimtipps für neue Routen.
  2. Fahre nur auf Wegen, die auch für E-Mtbs freigegeben sind. Trail Regeln können sich unterscheiden, je nachdem wo du fährst. Fahre niemals mit dem E-Mtb auf einem Trail, der für Elektroräder verboten ist. Lokale Trail Regeln zu ignorieren, wird ein schlechtes Licht auf alle E-Mountainbiker werfen.
  3. Bleib auf dem Trail. Egal ob mit dem E-Mtb oder dem normalen Mountainbike, bleib immer auf dem ausgewiesenen Trail. Kurven schneiden, durch die Vegetation fahren oder Abkürzungen nehmen kann den Trail und/oder die umgebende Natur beschädigen und sollte deshalb unbedingt vermieden werden.
  4. Bleib dem Trail fern, wenn es zu nass ist. Fels, Sand, Ton oder Lehm – der Trail Untergrund variiert je nach Ort. Wenn es vor kurzem geregnet hat, ist es immer am besten, beim lokalen Bike Shop nachzufragen, in welchem Zustand sich der Trail befindet. Auf matschigen oder weichen Trails zu fahren, kann schwere Schäden am Trail verursachen.
  5. Halte deine Geschwindigkeit unter Kontrolle. Auch wenn schnelles Fahren mit dem E-Bike Spaß macht - es kann auch gefährlich für dich und andere sein. Wenn du in die Nähe anderer Trail-Nutzer kommst, bremse ab. Falls du passieren musst, sei höflich. Frage andere Fahrer, Wanderer, Reiter ob du vorbeifahren kannst und warte eine Antwort ab, bevor du ihn/sie überholst. Behalte auch im Hinterkopf, dass der Trail oft schwieriger wird, je schneller du fährst. Schau nach vorne und stelle sicher, dass du deine Geschwindigkeit vor Hindernissen und engen Kurven immer erneut checkst.

Willst du mehr über dein E-Bike und wie du es nutzen kannst wissen? Schau dir unsere anderen Guides unten an :-)