Wichtiger Hinweis zur aktuellen Corona-Situation.  mehr lesen

Roseman-Gannon gewinnt die letzte Etappe und die Gesamtwertung beim Santos Festival of Cycling!

Dienstag, 25. Januar 2022

Teams/Riders

Nach zwei zweiten Plätzen in Folge und einer Handvoll Bonus-Zwischensprints sicherte sich Ruby Roseman-Gannon mit ihrem Sieg auf der dritten und letzten Etappe den Gesamtsieg beim Santos Festival of Cycling.

Ruby Roseman-Gannon beendete drei starke Tage in Folge, indem sie am Dienstag nach einem beeindruckenden Vorsprung ihrer Team BikeExchange-Jayco-Kollegen als Erste die Ziellinie überquerte. Wie schon auf den ersten beiden Etappen hatte Roseman-Gannon bei den Zwischensprints Zeitbonifikationen kassiert und so ihre Führung in der Gesamtwertung ausgebaut, aber sie gab sich nicht damit zufrieden, sich zurückzulehnen und zu verteidigen. Nachdem sie den Ngangkiparri QOM als Zweite überquert hatte, setzten sich ihre Teamkolleginnen für den abschließenden Massensprint an die Spitze des Pelotons. Roseman-Gannon fuhr einen überzeugenden Sieg auf ihrem Liv Langma Advanced SL Disc ein. "Ich denke, nach den letzten beiden zweiten Plätzen war ich ziemlich hungrig, und mein Team hat jeden Tag und besonders heute so gut für mich gearbeitet", sagte Roseman-Gannon. "Es gibt eine Menge Druck, wenn man so hochkarätige Fahrer hat, die für einen fahren, also habe ich den Druck heute wirklich gespürt, ich war wirklich nervös, aber ich bin so froh, dass ich es zu Ende bringen konnte, es ist ein Traum." Die Teamkollegen des BikeExchange-Jayco-Teams werden beim Santos Festival of Cycling beim Kriterium am Mittwochabend erneut antreten, wo Roseman-Gannon das Trikot der australischen Kriterium-Meisterin, das sie sich kürzlich verdient hat, überstreifen kann.

teilen

News sections

Product
Product
9 Articles
Liv
Liv
17 Articles